Kinkel + Partner

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Talbrücke Brünn

  • BAB A71/A73
  • Gesamtlänge 696 m
  • Spannbetonbrücke
  • Herstellung im Taktschiebeverfahren

Die Talbrücke Brünn ist Teil des Verkehrsprojektes Deutsche Einheit Nr. 16 (Thüringer Wald Autobahn, BAB A71/A73). Mit einer Gesamtlänge von 696 m ist sie die längste Spannbetonbrücke der BAB A73, die im Taktschiebeverfahren hergestellt wird. Die Gradiente der Brücke liegt im Aufriss in einer Wanne, so dass zunächst bergab, später bergauf geschoben wird. Die zwei getrennten Überbauten besitzen Regelstützweiten von 12 x 50,8 m, die beiden Randfelder weisen eine Stützweite von 40,4 m bzw. 46,0 m auf. Die Pfeiler der Brücke besitzen eine charakteristische stark taillierte Form, die an einigen Brücken der Thüringer Wald Autobahn anzutreffen ist. Die Vorspannung erfolgte in Mischbauweise, d. h. mit Spanngliedern mit nachträglichem Verbund für den Bauzustand und externe Spannglieder für den Endzustand.

Talbrücke Brünn Talbrücke Brünn Talbrücke Brünn

Orientierung: Projekte > Brückenbau > Talbrücke Brünn