Kinkel + Partner

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Kauppentalbrücke

  • Gesamtlänge 498 m
  • Spannbetonhohlkasten
  • Taktschiebeverfahren
  • erbrachte Leistungen: Tragwerksplanung LPH 4 und LPH 5

Die Kauppentalbrücke ist ein 498 m lange Spannbetonhohlkastenbrücke im Zuge der A3 bei Waldaschaff. Die Stützweiten betragen 95 m und 65 m. Die Herstellung erfolgt im Taktschiebeverfahren mit Hilfsstützen aus Beton bei einer maximalen Stützweite von 65 m. Der Gradient besitzt eine vertikale Steigung von 3% und ist im Grundriss mit einem Radius von R= 1500 m verhältnismäßig stark gekrümmt.

Die mittleren Pfeiler sind als Festpfeilergruppe ausgebildet. Für jede Richtungsfahrbahn ist ein separater Überbau vorgesehen.

Kauppentalbrücke Kauppenbruecke-1 Kauppenbruecke_2 Kauppenbrücke_3

Orientierung: Projekte > Brückenbau > Kauppentalbrücke