Kinkel + Partner

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Idstein-Limburg

  • Auftraggeber: DEGES im Auftrag von Hessen Mobil
  • Ausführende Baufirma: LUPP
  • erbrachte Leistungen: Tragwerksplanung LPH 4 und LPH 5

Auf der A3 Frankfurt – Köln werden in den Jahren 2014 und 2015 - 9 Überführungsbauwerke erneuert. Kinkel + Partner wurde von der DEGES beauftragt die Bauwerke C15M und C15N zu planen. Beide Bauwerke wurden in den 60er Jahren durch Anbetonieren einer neuen Auflagerbank und seitlichem Flügel verbreitert und somit die Fahrspuren von 2 auf 3 erhöht.

Die jetzigen Instandsetzungsmaßnahmen beinhalten einen Abbruch der bestehenden Auflagerbänke und Ergänzungen einer neuen, durchgehenden Auflagerbank. Die Maßnahme muss etappenweise durchgeführt werden, da gleichzeitig der Verkehr weiter über das Bauwerk geführt wird. Auf die neu gefertigten Auflagerbänke werden vorgespannte Fertigteile gelegt die mit einer Aufbetonschicht verbunden werden.

Die Richtungsfahrbahn Frankfurt – Köln wurde 2014 fertiggestellt, die Gegenrichtung folgt 2015.

Idstein-Limburg-2 Idstein-Limburg-1 Idstein-Limburg-3 Idstein-Limburg-4

Orientierung: Projekte > Brückenbau > Idstein-Limburg